Startseite

Suche


Austauschprogramm mit der Duke University, USA: Bewerbungsschluss ist der 11. Januar 2017

Im Rahmen des DAAD-ISAP-Kooperationsprogramms können auch im akademischen Jahr 2017/18 drei Studierende am Institut für Politische Wissenschaft der FAU ein Studienjahr am Department of Political Science der Duke University, USA absolvieren. Bewerbungen für das Austauschprogramm sind bis zum Bewerbungsschluss am 11. Januar 2017 schriftlich beim Sekretariat des Lehrstuhls II des Instituts für Politische Wissenschaft einzureichen. Nähere Information zu Bewerbungsunterlagen und Programmdetails erteilen Prof. Dr. Clemens Kauffmann (clemens.kauffmann@fau.de) und PD Dr. Hans-Jörg Sigwart (hans-joerg.sigwart@fau.de).“


Klausurtermine im BA-Studiengang für das Wintersemester 2016/17

Die überarbeiteten Klausurtermine im BA-Studiengang können dieser Übersicht entnommen werden: Klausurtermine im BA-Studiengang für das Wintersemester 2016/17.


Veranstaltungshinweis: Öffentliche Ringvorlesung »Monotheismus und Pluralität«

Der Lehrstuhl für Politische Wissenschaft II, der Lehrstuhl für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft und das Zentralinstitut »Anthropologie der Religion(en)« laden Sie herzlich zur öffentlichen Ringvorlesung »Monotheismus und Pluralität« im laufenden Wintersemester ein. Eine zentrale Frage der Reihe ist, ob monotheistische Religionen zu Abschottung und Extremismus neigen und wie eine plurale Gesellschaft dies fördert bzw. was sie dem entgegenzusetzen weiß.

Die sechs Vorlesungen finden jeweils dienstags, ab 18:00 Uhr c.t., im Kollegienhaus, Universitätsstraße 15, 91054 Erlangen, in Raum 1.016 statt.

Es sprechen:

22.11.2016 Weihbischof Sofian von Kronstadt, Rumänisch-Orthodoxe Kirche

06.12.2016 Rabbiner Steven E. Langnas

10.01.2017 Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

17.01.2017 Prof. Dr. Reza Hajatpour, Lehrstuhl für Islamisch-Religiöse Studien mit systematischem Schwerpunkt

24.01.2017 Bayerischer Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD

31.01.2017 Aiman A. Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland

Alles im Überblick gibt’s auf dem Veranstaltungsflyer (PDF).


War and Peace in Thomas Hobbes’s Political Philosophy – Vorlesungsreihe zu Thomas Hobbes im Wintersemester 2016/17

In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Zentrum für Politische Theorie und der European Hobbes Society veranstaltet der Lehrstuhl II für Politische Wissenschaft dieses Wintersemester eine hochkarätig besetzte Vorlesungsreihe am Institut für Politische Wissenschaft, die die Konzepte von Krieg und Frieden in Hobbes‘ Politischer Philosophie analysiert.

Die Vorträge finden jeweils montags statt, von 18:15-19:45, im Kollegienhaus, R. 2.012, Universitätsstraße 15, Erlangen. Erster Termin: 7.11.2016

Unter Beteiligung international renommierter Hobbes-Forscher, u.a. aus Berkeley, London und Berlin gibt die Reihe in insgesamt acht Vorträgen Einblicke in Hobbes‘ politikphilosophisches Werk und diskutiert die Bandbreite akademischer Hobbes-Rezeption, die vom Titel eines „Prince of peace“ bis zum Titel des „Realisten“, der den Krieg aller gegen alle erfunden hat, reicht.

Für weitere Informationen und Fragen zur Veranstaltung können Sie sich an Frau Dr. Eva Odzuck wenden. Hier finden Sie das Programm der Veranstaltung als PDF.

Es ergeht herzliche Einladung, insbesondere auch an alle Studierenden!


Aktualisiert: Prof. Pehle krankheitsbedingt auf derzeit noch unbestimmte Zeit nicht erreichbar

Krankheitsbedingt ist Prof. Dr. Pehle auf derzeit noch unbestimmte Zeit nicht erreichbar. Für die allgemeine Studienfachberatung stehen Ihnen Frau Frau Dr. Eva Odzuck (Nachname: A-L) und Herr Dr. Thorsten Winkelmann (Nachname: M-Z) zur Verfügung. In Fragen der Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen und mit Anträgen auf Studienzeitverlängerung wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Thomas Demmelhuber. Bitte beachten Sie die jeweiligen Sprechstundenzeiten.


Erasmus-Förderung von Praktikumsaufenthalten

Praktikumsaufenthalte von mindestens zweimonatiger Dauer können über ERASMUS+ gefördert werden. Dazu gibt es nun alle wichtigen Infos auf der Seite der FAU.


Allgemeiner Hinweis zu BA- und MA-Arbeiten

Bitte beachten Sie, dass die Bachelor- und Masterarbeiten künftig nicht mehr im Sekretariat des Instituts, sondern im Prüfungsamt (Halbmondstraße 6) eingereicht werden müssen. Einzureichen sind zwei gedruckte und gebundene Exemplare sowie eine maschinenlesbare elektronische Fassung (CD-Rom).


Das Gerlach-Archiv: Tor in eine andere Epoche

Briefe des jungen Otto von Bismarck, frühe Dichtung von Clemens Brentano und Geheimnisse der Alt-Berliner Küche: In mehrjähriger Arbeit haben nun Prof. Dr. Clemens Kauffmann und sein Mitarbeiter Alexander Kruska am Lehrstuhl für Politische Wissenschaft II die rund 17.000 Dokumente des Gerlach-Archivs erschlossen und über einen elektronischen Katalog der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zur Pressemeldung auf fau.de.


Merkblatt zum Mentorat

Zum Mentorat (Bachelorstudiengang) gibt es nun ein Merkblatt als PDF.


Anrechnung von Praktika

Für die Anrechnung von Praktika für die Schlüsselqualifikationen reichen Sie bitte eine Kopie Ihres Praktikumszeugnisses und einen formlosen, von Ihnen selbst verfassten Praktikumsbericht von 2-3 Seiten Länge bei Professor Dr. Pehle ein. Auf dieser Grundlage werden Ihnen dann die entsprechenden Leistungspunkte (4 Wochen Vollzeitpraktikum = 5 ECTS; maximal können 20 ECTS über Praktika eingebracht werden) in „mein campus“ eingetragen.